Mousse-au-chocolat-Torte

21. Dezember 2017

Ihr Lieben, ich schäme mich ein wenig. Meine Weihnachtsbäckerei war in diesem Jahr genau einen Tag lang geöffnet. An diesem Tag habe ich es geschafft, eine große Ladung Mohn-Sterne zu backen und anschließend hatte ich schlichtweg keine Lust mehr auf Plätzchen. 
Als kleine Entschädigung gibt es nun zum Weihnachtswochenende eine Torte. Ja, richtig gelesen, ich habe eine Torte gebacken. Eine sehr einfache zwar, aber es ist eine Torte mit mehreren Schichten. Ich kann das Wort nicht oft genug schreiben, so selten wird es hier benutzt: TORTE ♥
Dafür dass ich keine "Torten"-Bäckerin und Dekor-Queen bin, finde ich sie ganz hübsch geraten. Die Hauptsache ist sowieso der Geschmack und hier konnte ich mit meiner Füllung aus Mousse au chocolat und Preiselbeerkompott voll punkten. Das hat zumindest die liebe Verwandtschaft gesagt, die am letzten Wochenende ein Stück davon gegessen hat.

Schokomousse-Torte

Zutaten für den dunklen Biskuit (26cm Durchmesser):
  • 4 Eiweiß
  • 4 EL frisches Wasser
  • 1 kleine Prise Salz
  • 150g feiner Zucker
  • 10g Vanillezucker
  • 4 Eigelbe
  • 80g Speisestärke
  • 60g Instantmehl
  • 20g Backkakao
  • 2 TL Backpulver

Den Biskuit backt ihr optimalerweise einen Tag vor Fertigstellung der Torte.
Eiweiß mit Wasser und Salz zu festem Schnee schlagen, dann langsam während des Rührens Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, bis eine standfeste, glänzende Masse entsteht. Eigelbe vorstichtig unterrühren.
Stärkemehl, Instantmehl, Kakao und Backpulver vermischen und auf den Eischnee sieben. Vorsichtig unterheben bis alles gut miteinander vermischt ist.
Springform mit Backpapier auslegen und die Masse hinein füllen. Bei 160°C Umluft ca. 25-30 Minuten backen. Anschließend in der Form auskühlen lassen.


Zutaten für die Mousse-Füllung:
  • 150ml Milch
  • 200g Zartbitterkuvertüre
  • 100g Weihnachtsschokolade (z.B von Zotter*)
  • 2 Eigelb
  • 150g Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 350ml Sahne
  • 6 Blatt Gelatine (oder entsprechende Menge Agar Agar)
  • 3-4 EL Preiselbeergelee

Eiweiß und Sahne separat aufschlagen und dann vorsichtig miteinander vermischen. Milch in einem Topf erwärmen und die Schokolade darin schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Gelatine in Wasser einweichen, gut ausdrücken und in einem kleinen Topf bei geringer Hitze auflösen oder alternativ Agar Agar laut Packungsanleitung anrühren.

Zucker mit Eigelb auf dem Wasserbad schaumig aufschlagen und die Schokomilch langsam unter ständigem Rühren eingießen. Flüssige Gelatine oder Agar Agar dazu geben, etwas andicken und abkühlen lassen. Zuletzt die Sahne unterheben.

Biskuitboden mittig teilen (mir gelingt das am besten mit einem Schneidedraht*), obere Hälfte mit einem Tortenheber* abnehmen, die untere Hälfte mit einem hohen Tortenring* umschließen. Mit Preiselbeergelee bestreichen, dann die Mousse darauf gießen und mit dem oberen Teil des Biskuits bedecken. 
Wenn ihr mögt, behaltet entsprechend viel Mousse übrig um eure Torte damit einzustreichen oder so wie ich zu betupfen. Dafür sollte die Mousse mindestens eine Stunde im Kühlschrank gestanden haben. Anstelle der Preiselbeeren, könnt ihr die Tupfen auch mit Kakao bestäuben oder kleine Schokosplitter hineinstecken. 
Richtig gut schmeckt die Torte nachdem sie 6-12 Stunden durchgezogen ist. 
Lasst es euch schmecken, ihr Lieben ♥ 

Mousse-au-chocolat-Torte


Kommentare:

  1. Hallo liebe Janke!
    Dein Törtchen sieht wundervoll aus! Sooo schokoladig....sooo lecker :-) !
    Als Österreicherin kenne und liebe ich die edlen Schokoladen von Zotter. Die sind wirklich was Besonderes <3
    Ich wünsche dir schöne Weihnachten!
    Liebe Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte sieht phantastisch aus. Die gibt's bei mir an Weihnachten.

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine Prachttorte, liebe Janke! Ein Augen- und Gaumenschmaus!
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein tolles, genussvolles Weihnachtsfest.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen und Rezepten oder einen Gruß freue ich mich immer sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

Bitte beachtet: Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!
Diese Seite nutzt die freiwillig eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern beim Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS