Hähnchen auf Kritharaki

29. Januar 2018

Sehnt ihr euch im Januar auch manchmal in den sommerlichen Süden? Dann kann ich mit dem heutigen Rezept, zumindest kulinarisch, "Erste Hilfe" leisten. Wir verreisen auf dem Teller Richtung Griechenland, denn dort gibt es die kleinen, reisförmigen Kritharaki, die ich so liebe. Kombiniert mit passierten Tomaten, einem Kräuterjoghurt und knusprigen Hähnchen, entführen sie mich geschmacklich ganz leicht weg aus dem nasskalten Deutschland. Das Gericht kocht sich nach etwas Vorbereitung ganz alleine zu Ende und wir können inzwischen die Wärmelampe im Esszimmer aufbauen. Wenn ihr dann noch die nackten Füße in die Sandmuschel der Kinder steckt und euch vom Liebsten einen Cocktail servieren lasst, ist der Januar plötzlich ganz wunderbar und der Regen vor dem Fenster kann uns gestohlen bleiben. Seid ihr dabei? Hier kommt das Rezept.

Hähnchen-Kritharaki-Pfanne


Zutaten:
  • 4 Bio-Hähnchenschenkel (ca. 1kg)
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 1 Zwiebel (fein gwürfelt)
  • 1/2 Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • 250g Kritharaki
  • 1 Liter Gemüsebrühe (warm)
  • 250ml passierte oder stückige Tomaten
  • 4 Frühlingszwiebeln (in feinen Ringen)
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Olivenöl mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren und die Hähnchenschenkel großzügig rundherum damit bepinseln.
In einem Bräter/Schmortopf 2-3 Minuten von beiden Seiten kräftig anbraten und wieder heraus nehmen.  
Zwiebeln und Knoblauch im Hähnchen-Bratfett andünsten, Kritharaki dazu geben und glasig anschwitzen. Mit Gemüsebrühe und Tomaten ablöschen und alles gut verrühren. Frühlingszwiebeln zugeben, abschmecken und die Hähnchen hinein legen.
Ohne Deckel im vorgeheizten Backofen auf 180° Umluft für 30-40 Minuten garen. Während der letzten 10 Minuten schalte ich gerne auf Umluft+Grill, so werden die Hähnchen oben schön knusprig. Die Brühe sollte fast vollständig von den Nudeln aufgenommen worden sein.

Tipp: Ich mag meinen Kräuterjoghurt gerne als frischen, kühlen Dip zu Nudeln und Hähnchen. Ihr könnt ihn jedoch auch während der letzten 10 Minuten im Ofen zwischen den Hähnchenschenkeln, auf den Kritharaki verteilen und überbacken.

Hähnchen-Kritharaki-Pfanne

Zutaten für Kräuterjoghurt:
  • 300g griechischer Joghurt
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Blattpetersilie
  • Basilikum
  • Salz & Pfeffer
  • etwas Zitronensaft (optional)

Joghurt cremig aufschlagen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein und die Kräuter grob hacken. Alles unter den Joghurt mischen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken. Etwa eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen.

Euch allen einen guten Start in die Woche - Liebe Grüße, eure Janke.

Hähnchen-Kritharaki-Pfanne

Kommentare:

  1. Liebe Janke,
    schönes Rezept! Ich liebe Orzo!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so gut aus...da könnte ich jetzt glatt ein Hühnerbein von vertragen. :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Das habe ich gleich mal vorgemerkt - ich habe nämlich noch eine angebrochene Packung Kritharaki im Schrank stehen und die muss langsam mal zum Einsatz kommen. Und die Kombi mit dem Hähnchen klingt extrem lecker! :)

    Liebe Grüße,
    Katha

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janke,
    dein Essen sieht sooooo lecker aus!Möchte es unbedingt nachkochen.Ist das Rezept für 4 Personen?

    LG Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina, das freut mich sehr. Ich plane bei diesem Rezept immer einen Hähnchenschenkel und etwa 50-60g rohe Nudeln pro Person. Die Mengen oben sind also für 4 Personen, richtig :) Kommt natürlich auch immer auf den Hunger an :)
      Lass es dir schmecken - Liebe Grüße Janke

      Löschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen und Rezepten oder einen Gruß freue ich mich immer sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

Bitte beachtet: Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!
Diese Seite nutzt die freiwillig eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern beim Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS