Herzhafter Streuselkuchen mit Lauch

22. Februar 2018

Ihr Lieben, kaum hatte ich mich durch all die köstlichen Wirsing- und Rosenkohl-Rezepte aus der ersten Runde von "Saisonal schmeckt's besser" gelesen, begann auch schon die Planung für unsere Februar-Aktion. Heute haben wir erneut 26 Beiträge für euch vorbereitet, in denen sich alles um Lauch und/oder Rote Bete dreht. Hier bei mir gibt es einen Vollkornhefekuchen mit Lauch und würzigen Käsestreuseln. Am Ende des Beitrages findet ihr, wie gewohnt, alle Links zu den anderen Rezepten. Stöbert euch unbedingt einmal von vorne bis hinten durch - es lohnt sich!
Im Januar fiel es mir ehrlich gesagt sehr schwer, zwischen Wirsing und Rosenkohl zu entscheiden, denn beide Gemüse mag ich unschwahrscheinlich gerne.
Für die Februar-Runde war hingegen sofort klar, dass ich etwas mit Lauch machen möchte. Lauch ist ein Gemüse, das ich oft und gerne für Pfannengerichte oder Aufläufe verwende. Er passt angebraten ganz toll zu Kartoffeln, macht sich aber auch zu Reis und in Suppen oder Nudelsaucen gut. Sucht in der Sidebar einfach mal nach dem Stichwort "Lauch" und ihr findet eine lange Liste mit lauchigen Soulfood-Rezepten. Ihr seht schon, ich bin Lauch-Fan und deshalb muss ich ihm heute unbedingt den ganz großen, roten Teppich ausrollen. Gut, es ist ein Dinkelteppich, aber dafür gibt es noch leckere Streusel on top und fertig ist ein wunderbar herzhafter Kuchen.



Zutaten für eine Quicheform mit 28cm Durchmesser*

Für den Teig:
  • 300g Dinkel-Vollkornmehl
  • 5g Trockenhefe
  • 150 ml lauwarmes Wasser
  • 50 ml Rapsöl
  • 1 TL Salz
Für den Belag:
  • 1 große Stange Lauch (geputzt ca. 400g)
  • 1 EL Öl oder Butter
  • etwas Salz
  • 100g Schmand 
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
Für die Käsestreusel:
  • 100g Bergkäse, gerieben (z.B. Gruyere oder Appenzeller)
  • 60g Mehl
  • 50g kalte Butter
  • 1 Prise Salz

Für den Teig werden alle Zutaten in eine Schüssel gefüllt und so lange durchgeknetet, bis eine feste, geschmeidige Masse entstanden ist. Diese zu einer Kugel formen und abgedeckt in der Schüssel ca. 1 Stunde gehen lassen. Vollkornmehle gehen in dieser Zeit nicht besonders viel auf, trotzdem wird der Teig durch die Ruhephase später schön fluffig und lässt sich toll verarbeiten.

Wurzel und die äußeren, festen Blätter vom Lauch entfernen, den Rest unter fließendem Wasser abwaschen, trocknen und in gleichmäßige Ringe schneiden.
Butter in einer Pfanne erhitzen und den Lauch hellbraun darin anbraten. Mit wenig Salz würzen und abkühlen lassen.

Für die Streusel werden Käse, Mehl, Butter und eine Prise Salz so lange miteinander verknetet, bis sich die Masse zu dicken Krümeln verbindet.
Zwischen Teig und Lauch habe ich eine Schmandcrème aufgetragen, die den Kuchen noch saftiger macht. 100g Schmand werden mit einem Teelöffel Senf verrührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Für herzhafte Kuchen verwende ich immer gerne meine Quicheform mit Hebeboden. Für eine richtige Quiche ist mir der Rand oft zu niedrig, aber Hefeteige mit Belag gelingen super darin. Die Form muss nur ganz leicht mit etwas Öl oder Butter eingefettet werden.
Den fertigen Teig in der Form verteilen und dabei einen kleinen Rand formen. Teigboden mit Schmandcrème bestreichen und den Lauch darauf verteilen. Zum Schluss mit Käsestreuseln belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C Heißluft/Umluft ca. 15 Minuten backen.

Ⓡ✔ Hefeteige mit Dinkelvollkornmehl eignen sich sehr gut für Menschen mit Rheuma. Dinkelmehl ist gut für die Verdauung und enthält deutlich mehr Mineralstoffe und Vitamine als Weizenmehl. Bei 12 Kuchenstücken ist der Käse- und Butteranteil (tierische Fette) aus den Streuseln noch im Rahmen, jedoch schmeckt der Kuchen auch sehr gut ohne Streusel oder bloß mit etwas Käse überbacken.


Natürlich war ich nicht alleine fleißig. Hier kommen 26 weitere saisonale Rezepte mit Lauch und/oder Rote Bete. Lasst euch inspirieren:

Lauch | Kleiner Kuriositätenladen - Lauchquiche mit Merguezbällchen | Herbs & Chocolate - Mini-Lauch-Quiches mit Feta | Wunderbrunnen - Würzige Lauch-Quiche mit Erbsen und Emmentaler | ninastrada - Blätterteigschnecken mit Lauch und Bergkäse | Madam Rote Rübe - Semmeliger Lauchkuchen mit Champignons und Käsekruste | Feines Gemüse – Knuspriger Lauchkuchen mit Thymian-Sahneguss | Haut Goût – fermentierter Lauch und gebeizter Rehrücken Rote Bete | Pottgewächs - Rote-Bete-Falafel mit Dip | moey’s kitchen - Rote-Bete-Spanakopita | NOM NOMS food - Blätterteig-Taschen mit Ziegenkäse, Rote Bete und Apfel - dazu Rote-Bete-Salat | Wallygusto - Pasta mit Rote Bete, Ziegenkäse und Salbei | Cuisine Violette - Mini-Blätterteigpizzen mit Rote Bete und Schafskäse | Kochen mit Diana - Rote-Bete-Galette | Dinner4Friends - Karamellisierte Rote-Bete-Spalten mit Romesco-Sauce | Schlemmerkatze - Rote-Bete-Frühstückshörnchen | S-Küche - Schwedischer Rote-Bete-Salat: Rödbetssallad | Ye Olde Kitchen - Gequetschte Rote Bete | Delicious Stories - Gugelhupf mit Rote Bete und Schokolade | pastasciutta.de -  Salade folle d’hiver: Sattmachersalat mit Rote Bete | Münchner Küche - Brownies mit Rote Bete und Schokoladenhaube | Feed me up before you go-go - Rote-Bete-Ravioli mit Ziegenkäse in Thymianbutter | Pott.lecker - Gefüllte Rote Bete mit Wirsing und Apfel Rote Bete & Lauch | Möhreneck - Rote-Bete-Lauch-Quiche | Lebkuchennest - Rote-Bete-Risotto mit geflämmten Lauch- & Schinkenchips | happy plate - Lauch Sloppy Joes im roten Bun mit Rote Bete

Saisonal schmeckt's besser findet ihr übrigens auch auf Instagram unter #saisonalschmecktsbesser sowie auf Pinterest und Flipboard. Ganz viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen - eure Janke


Kommentare:

  1. Liebe Janke,
    dein Lauch-Kuchen ist aber auch der Knaller, vor allem, dass du den Hefeboden mit Dinkelvollkornmehl gebacken hast und dann die Idee mit den einzigartigen Käsestreusel darauf - ich bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht nicht nur wunderschön aus, ich wette, der schmeckt auch bombig! Hach, wir waren hin- und hergerissen zwischen Lauch und Roter Bete. Ich glaube, wir müssen jetzt dringend noch ein Lauchrezept hinterherschieben, ich habe jetzt so Lust darauf!
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab noch nie herzhaften Streuselkuchen gegessen. Echt ne coole Idee! ♥ Könnt ich dir jetzt so wegfuttern. :-D
    Ganz iebe Grüße, Tine

    AntwortenLöschen
  4. Ein grooooßes Stück hier her, bitte! Die Optik ist echt der Wahnsinn, da erwartet man beim ersten Bissen was ganz anderes :D
    LG
    Carla

    AntwortenLöschen
  5. Herzhaften Streuselkuchen? Habe ich noch nie gegessen! aber wieso nicht! Ich finde die Idee wirklich super.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Mit Streußelkuchen kriegst Du mich sowieso immer, aber dann noch herzhaft <3


    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen
  7. Hast du Käsestreusel gesagt? Das klingt ja wohl knallermäßig gut. Traumhaftes Rezept, liebe Janke!
    Viele Grüße
    Alena

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Janke,
    der Kuchen sieht einfach traumhaft aus <3 Tatsächlich habe ich die Herzhafte - Variante noch nie getestet. Das Rezept merke ich mir direkt!

    Liebste Grüße,
    Sarah // www.vintage-diary.com

    AntwortenLöschen
  9. Boah, ich bin verzückt! Ein Streuselkuchen in herzhaft! Mit Hefeteig. Und Käse! Das ist so genial, das muss ich auch ausprobieren :-)

    Liebe Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Janke, ich habe aus was herzhaftem etwas süßes gemacht und du drehst den Spieß einfach um, finde ich super ;-) Tolle Idee! Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen oder einen Gruß freue ich mich sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS