Bärlauch-Hummus

29. März 2018

Welches Gemüse hat gerade Saison? Dieser Frage haben wir uns natürlich auch im März gestellt und herausgekommen sind insgesamt 26 sensationell leckere und abwechslungsreiche Rezepte mit Spinat, Pastinake und Bärlauch.
Bereits zum dritten Mal möchten wir euch im Rahmen unserer Jahresaktion "Saisonal schmeckt's besser" für frisches Gemüse und Kräuter aus der Region begeistern. Die E-Books mit allen Rezepten aus dem Januar und Februar, findet ihr (natürlich kostenlos) im neuen "Download-Bereich" auf Jankes*Soulfood.

Für mich musste es im März unbedingt der Bärlauch sein, denn den liebe ich heiß und innig. In unserem Garten konnte ich vor wenigen Tagen, die ersten Blätter ernten und freue mich schon darauf, neue Rezepte zu kreieren. Heute habe ich den Bärlauch fürs Erste mit meiner "Herbstliebe", der Kichererbse, kombiniert ♥ So lecker! Und während ich mir jetzt die nächste Portion direkt zum Frühstück gönne, könnt ihr euch nach und nach durch unsere März-Beiträge klicken. Ganz viel Spaß dabei.

Hummus mit Bärlauch


Zutaten:
  • 150g Kichererbsen (trocken)
  • 1 Messerspitze Natron* oder Backpulver
  • 35g frischer Bärlauch 
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Tahin* (Sesammus) 
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Chiliflocken
  • Schwarzkümmel* (optional)

Kichererbsen gründlich abwaschen und in frischem, kalten Wasser für 12 Stunden quellen lassen. Anschließend mit einer neuen Portion Wasser und einer Messerspitze Natron (oder Backpulver) in einem Topf aufkochen und dann bei mittlerer Hitze etwa 45-60 Minuten köcheln lassen, bis die Kichererbsen weich sind. Eine kleine Menge Natron oder Backpulver sorgt dafür, dass Hülsenfrüchte (besonders deren Schalen) leichter garen.
Beim Abgießen etwas Kochwasser auffangen!
- Natürlich könnt ihr, wenn es einmal schnell gehen soll, auch auf bereits gegarte Kichererbsen aus dem Glas zurückgreifen.

Bärlauch waschen, grob hacken und zusammen mit 250g der gagarten Kichererbsen, Olivenöl, Sesammus und Zitronensaft  im Mixer zu einer geschmeidigen Paste pürieren.
Falls euch diese zu dick oder trocken erscheint, einfach etwas Kichererbsen-Kochwasser zugeben, so ändert sich nichts am Geschmack, aber die Konsistenz wird cremiger.
Abschließend mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili abschmecken. Wenn ihr es etwas säuerlicher mögt, gebt noch etwas Zitronensaft oder Zitronenschalen-Abrieb dazu.
Beim Anrichten gieße ich etwas Olivenöl über das Hummus und verteile die restlichen Kichererbsen, gehackten Bärlauch sowie etwas Schwarzkümmel darauf. 

Das Bärlauch-Hummus kann ich pur mit dem Löffel futtern, so lecker finde ich es. Alternativ schmeckt es natürlich auch als Brotaufstrich oder Dip zu Knabberkram, gegrilltem Fleisch und Gemüse.

Hummus mit Bärlauch

Saional schmeckt's besser im März: 25 weitere Rezepte mit Bärlauch, Pastinake & Spinat

Bärlauch
Kleiner Kuriositätenladen | Agnolotti mit Bärlauch & Ricotta
Kochen mit Diana | Bärlauchwaffeln
feines gemüse | Bärlauch-Monkey-Bread
Haut Gôut – Selbstgemachte Wildschweinbratwurst mit Bärlauch
moey’s kitchen | Bärlauch-Ricotta-Gnocchi
Cuisine Violette | Kräuter-Zupfbrot mit Bärlauch 

Pastinake
Lebkuchennest | Getrüffeltes Pastinakenpüree mit Pastinakenstroh & Schweinefilet in Madeirasauce
trickytine | Würzige Pastinaken-Pommes vom Blech mit Knoblauch-Crème-Fraîche-Dip
Ye Olde Kitchen | Pastinakencrumble
Herbs & Chocolate | Pastinaken-Reiberdatschi
Feed me up before you go-go | Pastinakenkuchen mit Pekannuss, Orange & Anis 

Spinat
NOM NOMS food | Süßkartoffel-Waffeln mit Spinat & Ei
Schlemmerkatze | Spinatrisotto mit Trüffelbutter
Dinner4Friends | Spinat-Smoothie
Möhreneck | Süßkartoffel-Gnocchi auf Rahmspinat
Madam Rote Rübe | Spinatsalat mit karamellisierten Honig-Radieschen & Linsen-Vinaigrette
Wallygusto | Spinat-Salzzitronen-Risotto
Emilies Treats | Spinatsalat mit Süßkartoffeln und Oliven
Münchner Küche | Pasta mit Spinat und Walnusscrunch
Raspberrysue | Spinat-Süßkartoffel-Strudel
pastasciutta | Die Superspinatsuppe
ninastrada | Herzhafte Waffeln mit Spinat & Ei

Mixed
Wunderbrunnen | Pastinaken-Spinat-Ravioli
Zimtkeks und Apfeltarte | Spinat-Bärlauch-Frittata
S-Küche | One-Pot-Spinat-Pasta mit Bärlauch

Saisonal schmeckt's besser findet ihr auch bei Pinterest, Flipboard und auf Instagram unter #saisonalschmecktsbesser
 
Hummus mit Bärlauch

Kommentare:

  1. Die volle Bärlauchpower, herrlich! Da möchte man sofort Bärlauch sammeln gehen. Ich sehe schon, nächste Woche wird es bärlauchig bei uns.
    Viele Grüße und schöne Ostern
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Obwohl ich ja der allergrößte Bärlauchfan bin, hab ich hier im Süden bisher noch keinen abbekommen. Ich gehe morgen mal "unsere" Wiese checken, ich muss schließlich deinen Bärlauch-Hummus ausprobieren. :)
    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Bärlauch <3 Hummus <3 OMG, was für eine Kombination :D Eine ganz, ganz große Portion hier rüber, bitte!
    LG
    Carla

    AntwortenLöschen
  4. Einfach eine geniale Kombination! Ich liebe Ummus und stelle mir die Kombination einfach sagenhaft vor :) Vielen Dank für die Inspiration!
    Liebe Grüße, Anastasia

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine geniale Idee: Bärlauch mit Hummus kombinieren! Wieso bin ich nicht auf die Idee gekommen?
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Janke,
    ich habe jetzt alle Rezept durchgeschaut und muss sagen - deins ist mein Favorit :D Wobei ich natürlich ALLE Rezepte toll finde, aber deins hat mich wirklich gepackt! Bärlauch liebe ich, Hummus ist auch ein Liebling von mir und die Kombi aus beidem - da wäre ich nie drauf gekommen! Insofern danke für die Inspiration, ich werde es auf jeden Fall testen :)
    Liebe Grüße
    Alena

    AntwortenLöschen
  7. Mit Hummus kriegst du mich immer an den Tisch - bis lang habe ich mich nur an die klassischen Varianten mit Kichererbsen oder Erbsen gewagt, die Kombination mit Bärlauch liebe ich jetzt schon. Danke für die Inspiration liebe Janke <3

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest
    Bella

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    wie lange hält sich das Hummus bzw. könnte man es auch einfrieren?

    Lieben Gruß

    Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ricarda, in einem sauberen Glas und mit etwas Öl bedeckt (wie bei Pesto) hält sich das Hummus im Kühlschrank etwa eine Woche. Eingefroren habe ich es noch nicht.
      Liebe Grüße Janke

      Löschen
  9. Ah genial. Ich hab bei Hummus glaube ich auch viel zu selten über den Tellerrand geschaut. Bärlauch mit rein ist so klasse und wird auf alle Fälle probiert.
    Liebe Grüße,
    Ines

    AntwortenLöschen
  10. Im Zuge unseres Aroma Workshop‘s haben wir 4 Hummus hergestellt, auch dein Bärlauch Hummus mit Bärlauch aus eigenem Garten.
    Wow, eine tolle Aromabombe. Sehr lecker ( wir hatten Kichererbsen aus der Dose )
    Vielen Dank für das Rezept.
    Wenn du magst schau gerne, wie wir es gemacht haben
    https://kochclub-hamburg.jimdo.com/kochen-mit-der-zaubermaschine/kochen-mit-der-zaubermaschine-15-4-18-aromaküche/

    liebe Grüße aus hamburg
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie wunderbar, Maren. Vielen Dank für das liebe Feedback.

      Löschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen oder einen Gruß freue ich mich sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

(Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!)

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS