Banoffee Pancakes

10. November 2019

Heute geht unsere Bloggeraktion "All you need is.." bereits in Runde 11 und das Thema könnte nicht besser zu diesem kalten Novembertag passen: Sonntagsfrühstück.

In der Soulfood-Küche stand bei diesem Motto sehr schnell fest, dass Pfannkuchen gebacken werden. Dazu hat man sonntags genügend Zeit und kann die Zubereitung richtig schön zelebrieren. Wenn dann der Duft von Zimt und Kaffee durchs Haus wabert, kann der Tag doch eigentlich nur gut beginnen, was meint ihr?
Die Idee zu meinen Banoffee Pancakes habe ich mir von den Briten gemopst, denn dort isst man die berühmte Banoffee Pie. Das "englische Tiramisu" besteht aus geschichteten Haferkeksen, Karamell, Bananen und Schlagsahne - eine sündhaft leckere Mischung, die ich auf meine Banoffee Pancakes übertragen habe.
Das herzhafte Dinkelvollkornmehl und der braune Zucker passen perfekt zur Süße von Banane und Sahnekaramell.

10 weitere köstliche Frühstücksvorschläge findet ihr weiter unten. Dort habe ich euch alle Teilnehmer mit ihren Rezepten verlinkt.
Habt einen schönen, gemütlichen Sonntag, ihr Lieben - eure Janke.

Banoffee Pancakes von Jankes Soulfood

Zutaten für 10-12 Pancakes: 
  • 2 frische Bio-Eier (Größe L)
  • 40g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rapsöl
  • 250g Buttermilch
  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 80-100g Sahne-Toffees
  • 2 Bananen (nicht zu reif)
  • 3-4 EL Dinkelflocken (alternativ kernige Haferflocken)
  • Rapsöl zum Ausbacken

Eier trennen und das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen.
Eigelb, Zucker, eine weitere Prise Salz und Rapsöl in einer zweiten Schüssel cremig rühren, anschließend die Buttermilch zugeben.
Mehl, Backpulver, Natron und Zimt mischen, dann unter die flüssige Teigmasse rühren. Zuletzt den Eischnee unterheben und den Teig 15 Minuten ruhen lassen.

Toffees in kleine Stücke und die Banane in Scheiben schneiden

Öl in einer Pfanne erhitzen, Teigkleckse einfüllen und mit Banane, Toffees und Flocken belegen. Von der Unterseite vollständig ausbacken, dann vorsichtig wenden.
Die Pancakes schmecken pur, ihr könnt sie jedoch auch mit Rübensaft, Frischkäse, Joghurt und/oder Honig ergänzen.

10 weitere Ideen für ein köstliches Sonntagsfrühstück gibt es bei:

Teekesselchen Genussblog | Franzbrötchen (vegan)
Möhreneck | Vegane Bananen-Pancakes mit gerösteten Walnüssen
Kartoffelwerkstatt | Bauernfrühstück
Lebkuchennest | Gebackene Apfel-Möhren-Haferflocken
Zimtkeks & Apfeltarte | Walnuss-Karamell-Hefeschnecken mit Karamellsauce
Küchentraum & Purzelbaum | Frühstücksburger
Applethree | Sonntagsfrühstück-Ideen für Crepes-Teige
zimtkringel | Gselzzöpfle
USA kulinarisch | Fluffige Pumpkin Pancakes (Kürbis-Pfannkuchen)
Brotwein | Laugenzöpfe selber backen

Banane-Toffee-Pfannkuchen von Jankes Soulfood

Kommentare:

  1. Deine Pancakes sind wirklich genau nach meinem Geschmack! Zu dieser sättigenden Kombi würde ich jetzt auch nicht nein sagen, magst mir welche rüberschicken? ;)
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Alles mit Banane zu mir! Und sie Sahne-Toffees nehm ich auch!
    Liebe Janke, ausserdem finde ich es toll, dass Ihr das all you need-Projekt in die Hand genommen habt. Wollt ich nur mal sagen.
    Grüßle
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen unverschämt lecker aus, eine große Portion zu mir bitte. :)
    Wünsche dir einen schönen Sonntag liebe Janke.

    AntwortenLöschen
  4. Boah. Dee-kaaa-dent. Ich möchte bitte zwei Stück, mehr schaffe ich vermutlich nicht - hast du noch welche übrig???

    AntwortenLöschen
  5. Oh mann ... ich macht mich schwach. Ich liebe solche Frühstücke!! Und bei Toffees gibt es kein Zurückhalten mehr!!!

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen super aus! Einen würde ich davon auch nehmen, auch wenn ich lieber herzhaft frühstücke! Oder lieber gleich ein Mittagessen / Brunch draus machen - da mag ich süße Mehlspeisen ganz gerne. :-) Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht unglaublich lecker aus. Bitte eine Portion zu mir!!!
    Vielen Dank für die Organisation des Blogevents!
    Liebe Grüße, Kathrina

    AntwortenLöschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen und Rezepten oder einen Gruß freue ich mich immer sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

Bitte beachtet: Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!
Diese Seite nutzt die freiwillig eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern beim Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS