Frühlingshafte Pizza mit Spargel & Spinat

30. April 2020

So lange hatten wir nun Sonne und warme Temperaturen. Gerade jetzt, am Tag unserer Frühlings-Runde von "Saisonal schmeckt's besser", schüttet es in Strömen. Zumindest außerhalb meiner kleinen Soulfood-Küche. ABER - auf diesen Frühlingsregen haben wir lange warten müssen und heißen ihn herzlich willkommen. Wer einen Garten hat und selbst Gemüse anbaut, weiß wovon ich spreche.
Gerne darf es die nächsten 5 Tage regnen, damit sich der Boden ordentlich vollsaugen kann. Denn nur dann können wir weiter frisches Gemüse ernten und so köstliche Pizzen belegen, wie die folgende grüne Frühlings-Pizza.

Unsere eigenen Spargelpflanzen sind inzwischen 5 Jahre alt und produzieren ganz ordentliche Stangen. Manche sehen zwar noch aus wie wilder Spargel, aber geschmacklich ist die Form völlig egal. Für meine Pizza fand ich die dünne, urwüchsige Version sogar sehr passend. Dazu kombiniere ich kurz blanchierten Spinat und junge Frühlingszwiebeln.
Anstelle der obligatorischen Passata, wird das Gemüse auf eine Schicht Frischkäse gebettet. Wer es italienisch üppig mag, verwendet Ricotta.
Für den Teig habe ich zur Hälfte Dinkelvollkornmehl ausgewählt - das macht ihn herzhafter und passt super zu Spargel und Spinat.
Was meine lieben, Kolleginnen und Kollegen für euch gezaubert haben, ist wie immer am Ende des Beitrags für euch aufgelistet. Liebste Grüße - eure Janke 

Frühlingspizza von Jankes Soulfood

Zutaten für 4 große Pizzen

Teig:
  • 250g Weizenmehl (Type 550)
  • 250g Dinkelvollkornmehl
  • 21g frische Hefe oder 7gTrockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 300ml frisches, lauwarmes Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Belag:
  • 150g Frischkäse
  • 2 EL Schmand
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 150-200g geriebener Mozzarella
  • 50g Frühlingszwiebeln
  • 100g grüner Spargel
  • 250g Spinat
  • 4 Eier

Mehl in eine Rührschüssel geben und eine tiefe Mulde hinein drücken. In diese kommt das lauwarme Wasser. Hefe und Zucker darin auflösen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem kleinen Vorteig verrühren. Kurz warten, bis die Hefe aktiviert ist. Sobald es anfängt zu blubbern, kann die Mischung verknetet werden. Gebt zwischendurch noch Salz und Öl hinzu und knetet solange, bis ein homogener Teig entstanden ist. Falls euch dieser zu klebrig erscheint - gebt etwas Mehl hinzu, falls er zu bröselig ist - gebt etwas Wasser hinzu.
Der Teig sollte sich problemlos vom Schüsselrand lösen und zu einer Kugel formen lassen.
Abgedeckt 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Vor der Verarbeitung zur Pizza, nochmal kurz aber kräftig kneten.
Diesen Teig finde ich sehr flexibel, das heißt er ist gut in alle Richtungen zu verarbeiten - egal ob dicker, fluffiger Boden oder knusprig dünn ausgerollt. Dazu verwende ich am liebsten eine Backmatte*, ihr könnt aber auch etwas Mehl auf eure Arbeitsfläche streuen.

Für den Belag Frischkäse, Schmand und kleingehackten Knoblauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Spinat kurz blanchieren, Frühlingszwiebeln in gleichmäßige Ringe schneiden und eventuell holzige Enden vom Spargel abschneiden.

Ausgerollten Teig zuerst mit Frischkäse-Mischung bestreichen. Geriebenen Mozzarella darauf verteilen und großzügig mit Gemüse belegen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Direkt vor dem Backen noch das Ei ergänzen.

Die fertig belegte Pizza sollte bei 230° Ober-/Unterhitze ca. 10 Minuten backen.

Frühlingspizza von Jankes Soulfood

Lust auf noch mehr Frühlingsgemüse? Hier kommen weitere 21 köstliche Rezepte

Möhreneck | Ofenkartoffeln mit grünem Spargel
trickytine | Blumenkohl Curry mit Spinat - cremig, vegan, köstlich, in 30 Minuten fertig!
Nom Noms food | Rhabarber-Zitronen-Mandelkuchen ohne Mehl
Schlemmerkatze | Spargel Tarte Tatin
Brotwein | Mangold Quiche
SavoryLens | Spinat-Risotto mit Jakobsmuscheln
Lebkuchennest | Gerösteter Ofenblumenkohl auf Blumenkohlpüree
Haut gout | Frühlingsravioli
Ina Is(s)t | Spanakopita - Griechischer Spinatkuchen mit Ricotta & Filoteig
Pottgewächs | Ravioli gefüllt mit grünem Spargel
Münchner Küche | Rhabarber-Creme mit Himbeeren
Küchenlatein | Blumenkohl-Pasta aglio e olio
Feed me up before you go-go | Orzo-Salat mit geröstetem Blumenkohl, Spinat & Feta
Obers trifft Sahne | Malfatti auf Spargelragout
Küchenliebelei | Pide mit Lauch & Feta
moey’s kitchen | Couscous-Salat mit gegrilltem Spargel, Kichererbsen & Feta-Zitronen-Dip
Ye Olde Kitchen | Risotto mit grünem Spargel & Erbsen
S-Küche | Spaghetti mit Spargel & Misobutter
Teekesselchen Genussblog | Rhabarber-Tarte (vegan)
ZimtkeksundApfeltarte | Veganer Rhabarberkuchen mit Streuseln
Kochen mit Diana | Cremesuppe vom grünen Spargel

 

Kommentare:

  1. Liebe Janke,

    also Popeye würde total auf deine Pizza abfahren. Und die trickytine sowieso! Total hübsch und mega lecker!

    Viele Grüße,
    Deine Tine

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja so schön aus! Wie die Sonne die im Wald aufgeht an einem Frühlingsmorgen! Köstlich und Kunstwerk vereint! Super! ❤ Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, Janke, die sieht so wunderschön aus! Fast zu schön zum Essen (was echt schade wäre, denn ich liiiiiebe Spargelpizza). :D
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Janke,
    deine Pizza sieht ja super lecker aus - fast zu schön, zum Anschneiden!
    Lieben Gruß,
    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Bei dieser Pizza kann ich nicht nein sagen. Klingt nicht nur super sondern sieht auch einfach fantastisch aus! Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Janke, Deine Pizza ist so wunderschön!

    Ich stand heute am Fenster, als es so sehr regnete, und dachte an die vielen Pflanzen, die sich drüber freuen. Ich mag Regen.

    Die besten Grüße!
    Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Janke,

    eine echte Augenweide hast Du da aufs Pizzablech gezaubert!

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

    AntwortenLöschen
  8. Ich beneide dich um deinen eigenen Spargel im Garten, den hast du sehr schön in Szene gesetzt.

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbarer Spargel aus dem Garten, beneidenswert! Danke für das Rezept und viele Grüße Petra

    AntwortenLöschen

Über Feedback zu meinen Beiträgen und Rezepten oder einen Gruß freue ich mich immer sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

Bitte beachtet: Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!
Diese Seite nutzt die freiwillig eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern beim Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS