Couscous-Bowl

13. September 2020

Als hätten wir geahnt, dass der Spätsommer nochmal um die Ecke kommt, lautet das Motto von "All you need is.." heute: Bowls. Natürlich kann man solch eine Schüssel voller Köstlichkeiten das ganze Jahr über genießen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es bei den Teilnehmer*innen der September-Runde heute ähnlich bunt und leicht zugeht, wie bei mir.
Den Trend der Bowls gibt es schon seit einigen Jahren und ich finde, er hält sich zu Recht.
Als Bowl bezeichnet man Gerichte, bei denen alle Zutaten nebeneinander in eine Schüssel kommen. Dabei werden möglichst frische Nahrungsmittel verarbeitet und keine Fertigprodukte verwendet.
Man kann sie zu jeder Tageszeit essen und es gibt inzwischen einige echte Klassiker wie zum Beispiel Porridge Bowls, Poke Bowls und Buddha Bowls.
Die Zusammenstellung der Bowl darf natürlich komplett den eigenen Vorlieben entsprechen, sollte aber für den absoluten Genuss unterschiedliche Konsistenzen enthalten.
Hier unterteilt man klassischerweise in Getreide, Obst und Gemüse, Körner, Saaten und Nüsse, sowie Salate und Kräuter. Auch Fleisch, Fisch und Milchprodukte kommen als Bestandteil einer Bowl in Frage.

Ich habe mich heute für eine fleischlose Couscous-Bowl entschieden und viel frisches Gemüse verwendet. Dazu gibt es eine schnabulöse Tahini-Sauce, die alle Zutaten wunderbar miteinander verbindet.
Als Bowl bezeichnet man Gerichte, bei denen alle Zutaten in eine Schüssel kommen. Man benötigt praktisch keine Pfannen oder Töpfe, da das Gericht direkt in der Schüssel zubereitet wird. Der Trend ist in den USA aus der Clean-Eating-Bewegung heraus entstanden. Hierbei geht es darum, möglichst gesunde Nahrungsmittel zu verarbeiten und keine Fertigprodukte zu essen.
Als Bowl bezeichnet man Gerichte, bei denen alle Zutaten in eine Schüssel kommen. Man benötigt praktisch keine Pfannen oder Töpfe, da das Gericht direkt in der Schüssel zubereitet wird. Der Trend ist in den USA aus der Clean-Eating-Bewegung heraus entstanden. Hierbei geht es darum, möglichst gesunde Nahrungsmittel zu verarbeiten und keine Fertigprodukte zu essen.

Als Bowl bezeichnet man Gerichte, bei denen alle Zutaten in eine Schüssel kommen. Man benötigt praktisch keine Pfannen oder Töpfe, da das Gericht direkt in der Schüssel zubereitet wird. Der Trend ist in den USA aus der Clean-Eating-Bewegung heraus entstanden. Hierbei geht es darum, möglichst gesunde Nahrungsmittel zu verarbeiten und keine Fertigprodukte zu essen.
Bowl mit Couscous, Blumenkohl, Granatapfel und Tahinisauce

Zutaten für 4 Bowls: 
  • 300g Blumenkohlröschen
  • Olivenöl
  • Kreuzkümmel
  • Salz
  • 1 kleine Zwiebel (ca. 50g)
  • 150g Salatgurke
  • 150g Tomaten
  • 120g Möhren
  • 200g Couscous
  • Kerne von einem Granatapfel
  • Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Feta (optional)

Tahini-Sauce
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll Blattpetersilie (ca. 10g)
  • 100g Tahini (Sesampaste)
  • 1 TL Sojasauce
  • 2 EL Zitronensaft 
  • 100ml frisches Wasser
  • Salz & Pfeffer

    Zubereitung
    Blumenkohl in eine Auflaufform geben und mit 2 EL Olivenöl, 1 TL Kreuzkümmel und einer guten Prise Salz marinieren. Bei 180°C Heißluft etwa 20 Minuten im vorgeheizten Ofen garen. Während der letzten 5 Minuten den Grill hinzuschalten.

    Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Gurke und Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alles miteinander vermischen und durchziehen lassen.

    Möhren schälen und mit einem Spiralschneider oder dem Sparschäler in dünne Streifen hobeln. 1-2 TL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Möhren darin anschwitzen. Mit einer Prise Salz würzen und einem TL Zucker leicht karamellisieren.

    Couscous nach Anleitung garen. Ich gebe dazu 200g in eine Schüssel, übergieße den Couscous mit 250ml kochendem, leicht gesalzenem Wasser und lasse ihn abgedeckt 5 Minuten quellen. Anschließend mit einer Gabel auflockern und 1-2 EL Olivenöl untermischen.

    Eine weitere, köstliche Note kommt mit Feta ins Spiel. Leider habe ich ihn auf den Fotos vergessen. Wer noch etwas zusätzlichen Crunch mag, schneidet den Feta in gleichmäßige Stücke und bestreut ihn mit Schwarzkümmelsamen.
     
    Tahini-Sauce
    Knoblauchzehe schälen und sehr fein hacken. Zusammen mit Petersilie, Sesampaste und Sojasauce in einem Foodprozessor pürieren. Sobald der Zitronensaft hinzukommt, dickt die Sauce stark an, das Wasser macht sie aber wieder herrlich cremig. Achtung: nicht alles gleichzeitig unterrühren, sondern langsam und gleichmäßig dazu gießen.
    Mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

    Die Bowl
    Nun haben wir alle Zutaten für unser Schüsselglück beisammen und können sie in einer tiefen Schale anrichten. Zuerst den Couscous auf vier Schalen verteilen, dann etwas Sauce darauf geben. Die übrigen Komponenten nebeneinander platzieren, sodass alles sichtbar bleibt. Restliche Sauce dazu servieren.

     Dieses Rezept eignet sich sehr gut für Menschen mit Rheuma.

    Bowl mit Couscous, Blumenkohl und Tahinisauce

    11 weitere, köstlich bunte Bowls findet ihr heute bei diesen lieben Kolleg*innen:

    Möhreneck | vegane Schawarma-Style Bowl
    pastasciutta.de | Kartoffelpüree-Bowl
    Applethree | Pina Colada Smoothie Bowl
    ninamanie | Antipasti-Bowl
    Lebkuchennest | Herbst-Bowl
    Küchentraum & Purzelbaum | Pasta-Bowl
    Langsam kocht besser | Salade niçoise - die Mutter aller Bowls
    Feed me up before you go-go | Teriyaki-Auberginen-Bowl mit Edamame, Möhren & Ingwer zimtkringel | Bratreis - Bowl mit Huhn & Gemüse
    Kleines Kuliversum | Bun Chay Bowl - Vietnamesischer Nudelsalat
    Zimtkeks und Apfeltarte | Mango-Thunfisch-Poké Bowl mit Edamame



    Kommentare:

    1. Eine leckere Bowl hast du da gezaubert, liebe Janke! Die würde mir schmecken!
      Liebste Grüße von Martina

      AntwortenLöschen
    2. Liebe Janke,
      deine Bowl sieht absolut köstlich aus! Eine superleckere Kombination!
      Liebe Grüße, Ina

      AntwortenLöschen
    3. So eine schöne Bowl! Und so schöne Bilder! Das ist dir wirklich herrlich gelungen.
      Liebe Grüße
      Simone

      AntwortenLöschen
    4. Herrlich bunt und ganz nach unserem Geschmack. Ein schöner Abschied vom Sommer (buhuu).
      Liebe Grüße
      Sabrina

      AntwortenLöschen
    5. Eine ganz tolle Bowl hast du da auf den Tisch gebracht. Das wäre jetzt ein schönes Mittagessen.
      Liebe Grüße,
      Kathrina

      AntwortenLöschen
    6. Abgesehen davon, dass ich dir so eine gefüllte Schüssel wegen ihres leckeren Inhaltes sofort abnehmen würde - wir haben dieselben Schüsseln!! Tunesien-Urlaub? Türkei oder doch Marokko??? Oder einfach Flohmarkt?? ;-)

      AntwortenLöschen
    7. Hallo Janke,
      Die Zutaten sind ganz nach meinem Geschmack und ich liebe solche orientalischen Gerichte ja sowieso! 😍
      LG,
      Jill

      AntwortenLöschen

    Über Feedback zu meinen Beiträgen und Rezepten oder einen Gruß freue ich mich immer sehr. Seid so nett und kommentiert mit eurem Namen. Fragen versuche ich zeitnah zu beantworten. Eure Janke

    Bitte beachtet: Werbelinks, Beleidigungen und Kommentare mit unangemessenen Inhalten werden nicht freigeschaltet!
    Diese Seite nutzt die freiwillig eingegebene E-Mailadresse zum Bezug von Profilbildern beim Dienst Gravatar. Weitere Informationen und Hinweise zum Widerrufsrecht finden sich in der Datenschutzerklärung.

    DESIGNED BY ECLAIR DESIGNS